Über uns  |  Nachhaltigkeit

Nachhaltige Bogenproduktion

Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltbewusstsein sind für uns mehr als nur Schlagworte. Umweltschutz ist uns ein besonderes Anliegen, daher leisten wir gerne unseren Beitrag dazu. Denn unsere Umwelt liegt uns am Herzen!

Nachhaltigkeit in der Bogenproduktion

Ressourcenschonung ist uns sehr wichtig, daher verarbeiten wir keine Tropenhölzer! Bei der Produktion von Antur Bögen kommt ausschließlich Holz aus nachhaltigem Anbau zum Einsatz. So schonen wir die natürlichen Ressourcen des Regenwaldes. Durch regionalen Einkauf sorgen wir darüber hinaus für eine maximale CO2-Einsparung – zum Beispiel durch möglichst kurze Transportwege.

Müll-Recycling

Müllvermeidung steht für uns an oberster Stelle. Wo sich Müll nicht vermeiden lässt, trennen wir ihn sorgfältig. Durch das Trennen und Recyceln von Müll in Papier, Plastik und Restmüll schonen wir unsere Rohstoffe. Vor allem Papier ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor in Bezug auf die Zukunft unserer Wälder, denn für die Papierherstellung ist viel Energie nötig. Deshalb recyceln wir!

Bei Produktverpackungen sagen wir: Plastik ade!

Wo immer es möglich ist, verzichten wir bei der Verpackung unserer Bögen auf Plastik und ersetzen dieses beispielsweise durch Verpackungen aus Papier, Karton oder Fleece. Antur Bögen werden in Fließhüllen verpackt, die höchst effizient vor Beschädigungen durch Stöße oder unerwünschten Kontakt mit anderen Gegenständen schützen. Beim Versand verzichten wir auf Luftpolsterfolie und verwenden stattdessen recyceltes, also umweltfreundliches Packpapier. Zugeklebt werden die Antur Pakete mit einem Papierklebeband.

Reparieren statt Wegschmeißen

Auch bei uns wird mal etwas kaputt. Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich viele, auf den ersten Blick kaputte Sachen, wieder auf Vordermann bringen. Inspiriert von den immer populärer werdenden Reperatur-Cafès haben wir uns also „Reparieren statt Wegschmeißen“ an die Fahnen geheftet.

Unserer Umwelt zuliebe!

Warum Antur Bögen

Antur achtet bei der Bogenproduktion ganz besonders auf Nachhaltigkeit, weshalb keine Tropenhölzer, sondern nur sogenannte Nachbauten von Edelhölzern zum Einsatz kommen.